Jahresrückblick 2017 (1)

Was ist aus der dem Menzel-Volk geworden?
Die Mess-Beute war leider insgesamt sehr schwierig zu bearbeiten. Auch haben sich die Bienen nicht sehr wohl gefühlt, zumindest war deren Entwicklung im Vergleich stark verzögert und erheblich reduzierter. Nach dem Umsetzen Ende September in eine normale Zanderbeute hatten sie plötzlich ihren 2. Frühling. Was heißt das, woran könnte dies gelegen haben? Am eingesetzten Fremdwachs, an den elektronischen Messeinrichtungen, am Holz und der Verleimung oder zufällig am Volk selbst? Die Beute ist inzwischen zur Auswertung und Reperatur wieder in Berlin. Nach den etwas frustrienden Erfahrungen 2017 bin ich gespannt auf 2018.